© 2017 by Andreas Lange

phone: +49 (0)30 84 18 62 79 (Festnetz Berlin), mobile: +49 (0)171 3 13 24 63

e-mail: info@andreaslange-music.com

Komponist | Orchestrator | Arrangeur

VITA

Andreas Lange ist Komponist, Orchestrator und Arrangeur für Film, TV und Musical. Er orchestrierte die Filmmusik für eine Vielzahl von beliebten und erfolgreichen deutschen und internationalen Kino- und TV-Produktionen. Zu seinen Arbeiten zählen u. a. die Orchestrationen zu Wolfgang Petersens VIER GEGEN DIE BANK, DER MEDICUS, ICH BIN DANN MAL WEG und BIBI & TINA 3 & 4 (s. Filmografie).

 

Er arrangierte und orchestrierte für viele renommierte Komponisten und Musikproduzenten wie z. B. Filmkomponist Harold Faltermeyer, Grammy-Gewinner Alex Geringas, Joachim Schlüter, Alex ChristensenMartin Lingnau, Enis Rotthoff,  und arbeitete mit Nic Raine & Udo Jürgens bei den Orchesteraufnahmen zu dem Film DER MANN MIT DEM FAGOTT. Der in großen Teilen von ihm orchestrierte Score von Johannes Repka zu TIMM THALER ODER DAS VERKAUFTE LACHEN von Andreas Dresen wurde 2017 in der Kategorie "Beste Musik" für den Deutschen Filmpreis nominiert. Seine Arrangements und Orchestrationen spielten bekannte Orchester wie das Deutsche Filmorchester Babelsberg, das City Of Prague Philharmonic Orchestra, das Slovak National Symphony Orchestra, die Europäische FilmPhilharmonie und das RSO Wien ein.

 

Andreas studierte an der HMT Hannover Trompete und Komposition. Im Anschluss absolvierte er ein Aufbau-Studium an der Hochschule für Film und Fernsehen “Konrad Wolf” Potsdam Babelsberg im Fach “Filmmusik-Komposition”. 2007 wurde er ausgewählt, am ASCAP TV & Film Scoring Workshop mit Richard Bellis in Los Angeles teilzunehmen, bei dem er mit dem Hollywood Symphony Orchestra in der 20th Century Fox Newman Stage aufnahm.

 

Er komponierte Musik in den Bereichen Film (Shortcutz Berlin Award 2012 “Best Original Score” für den Film REPITU) und Theater (Hans-Otto-Theater Potsdam), zudem gewann er mehrere Preise für seine Kompositionen für symphonisches Blasorchester.

Andreas lebt und arbeitet in Berlin.

Andreas in der